Rücknahme sofortige beschwerde Muster

Die Agenturen sind verpflichtet, die Untersuchungen innerhalb von 180 Tagen nach Einreichung der letzten Beschwerde oder 360 Tage nach Einreichung der ursprünglichen Beschwerde abzuschließen. Ungeachtet der Änderung oder Konsolidierung von Beschwerden muss die Untersuchung in nicht mehr als 360 Tagen abgeschlossen sein. Wir bei Punjab National Bank sind verpflichtet, Ihnen zu Ihrer Zufriedenheit zu dienen und Ihre Erfahrung der Bevormundung der PNB zu einem angenehmen Erlebnis zu machen. Sollten Sie jedoch das Gefühl haben, dass unsere Dienstleistungen nicht auf der Höhe der Zeit sind und Ihre Beschwerde einreichen möchten, freuen wir uns über Ihre wertvollen Anregungen und Feedbacks . Unser Bestreben ist es, Ihre Beschwerde in ein Kompliment umzuwandeln. Abschnitt 1614.606 von 29 C.F.R. erlaubt, erfordert aber nicht die Konsolidierung von Beschwerden verschiedener Beschwerdeführer, die aus im Wesentlichen ähnlichen Behauptungen oder Behauptungen im Zusammenhang mit derselben Angelegenheit bestehen. Eine andere Methode zur Lösung des Fragmentierungsproblems ist 29 C.F.R. Nr. 1614.107(b), die kein unmittelbares Recht auf Eine teilweise Zurückweisung einer Beschwerde vorsieht. Siehe Abschnitt IV. C dieses Kapitels für eine ausführlichere Erörterung von Teilentlassungen. Teilentlassungen bleiben im Rahmen der übrigen Beschwerde erhalten und entschieden.

Wenn ein Beschwerdeführer während der Bearbeitung einer EEO-Beschwerde einen neuen Vorfall von angeblicher Diskriminierung anspricht, muss festgestellt werden, ob dieser neue Vorfall: “Die Bank wird alle Fälle intern an das CCSO (Internal Ombudsman) für eine endgültige Entscheidung eskalieren, wenn entweder die Beschwerde abgelehnt wird oder dem Beschwerdeführer nur teilweise Entlastung gewährt wird.” Erlässt ein Verwaltungsrichter eine Entscheidung nach 29 C.F.R. Nr. 1614.109 b), (g) oder i) oder 1614.204(d)(7), so ergreift die Agentur die letzte Handlung gegen die Beschwerde, indem sie innerhalb von vierzig (40) Tagen nach Eingang der Entscheidung des Verwaltungsrichters einen Beschluss erlässt. Der endgültige Beschluss der Agentur teilt dem Beschwerdeführer mit, ob die Agentur diese Entscheidung vollständig umsetzen wird. Der Begriff “vollständig umsetzen” bedeutet, dass die Agentur die Entscheidung des Verwaltungsrichters unverändert annimmt. Der endgültige Beschluss der Agentur unterrichtet den Beschwerdeführer ferner über sein Recht, bei der Kommission Beschwerde einzulegen, das Recht, eine Zivilklage vor einem US-Bezirksgericht einzureichen, den Namen des richtigen Beklagten in einer solchen Beschwerde oder Zivilklage und die anwendbaren Fristen für solche Rechtsmittel oder Zivilklagen. Wird die endgültige Entscheidung des Verwaltungsrichters durch die endgültige Anordnung der Agentur nicht vollständig umgesetzt, so legt die Agentur bei der Kommission gemäß 29 C.F.R. Beschwerde ein.